Driftsport vom FEINSTEN – Season Kick-Off bei der Tuning und Sound Convention in Freiburg!

> 13. März 2017

Am ersten März Wochenende begann schon fast traditionell das Motorsportjahr 2017 für “ Deutsche Drifter e.V.” im Rahmen der AUTOMOBIL Messe Freiburg, beziehungsweise der Tuning und Sound Convention in Halle 4 des Freiburger Messegeländes.

Für den Verein seit Jahren schon die erste Veranstaltung des Motorsportjahres machte sich am Freitagmorgen eine kleine Delegation auf ins Breisgau, um sich für ein actiongeladenes 2017 aufzuwärmen und den immer zahlreicher werdenden Besuchern in Freiburg eine kleine, aber feine Driftshow zu präsentieren und den Fans in Benzingesprächen Rede und Antwort zu stehen, oder mit Tipps und Tricks zum Driftwagenbau auszuhelfen.

Das Video zur Messe findet ihr hier.

Interview und Show

Um den Messebesuchern unseren Sport näher zu bringen und um das Verständnis um die Leistung sowie das Können hinter den oft so einfach wirkendem Driften zu wecken, wurden unsere beiden Fahrer, Alex und Corinna Gräff, 30 Minuten vor jeder Show auf der Bühne zum Interview gebeten um die Fragen des Moderators Stefan Kalläne zu beantworten und einen Blick in die Abläufe hinter dem Reifenrauch zu bieten – denn nur mit ordentlich Gas geben ist so eine Saison bekanntermaßen nicht zu absolvieren. Im Anschluss ließ man die Motoren warmlaufen und machte sich in Richtung Freigelände, wo die Drift-Area aufgebaut war.

AUTOMOBIL Freiburg // Foto: Ascheberg-Photo

Tuning&Sound Convention Freiburg // Foto: Ascheberg-Photo

Hier zeigte unser Ehepaar dem Publikum punktgenaue Drifts, Donuts, Helikopter und was bei keiner guten Show fehlen darf, ein fetter Burnout! Aber Alex wäre nicht Alex, wenn er sich nicht noch ein kleines Leckerli hätte einfallen lassen. So wurde kurzerhand mit Pylonen eine Parklücke gebaut, in die man gekonnt mit Hilfe von der hydraulischen Handbremse und ordentlich Gas mit einer 180-Grad-Wende einparken musste. Der oft zitierte Geschlechterkampf, wer besser parkt wurde also direkt vor den Augen der Zuschauer ausgetragen! Für die zusätzliche Würze dieses brisanten Duells wurde von Driftshow-Moderator Benny jeweils noch ein kleiner Preis ausgefochten. Auf den Sieger oder die Siegerin wartete so unter anderem ein Candlelight-Dinner, allerdings mit echten Kerzen, Zündkerzen sind dann doch nicht so romantisch – oder eine Massage mit Öl. Augenzeugen berichten, dass sich 10W60 hierfür sehr gut eignen soll.

Die Fans am Zaun waren begeistert von dem Parkbattle von Alex , der diese Wochenende auf den wunderschönen E28 aus dem eigenen Fuhrpark zurückgriff, und Corinna, die in ihrem Mercedes-Benz alles gab, um die Damenwelt beim Einparken gebührend zu vertreten. Am Ende des zweiten Messetages stand es Remis zwischen den beiden, denn im Rahmen der ersten Show zeigte Alex, dass er die Vorteile des knapp 400 Kg leichteren BMW voll ausspielen konnte, und zirkelte den E28 punktgenau in die Lücke! Abendessen gab es so auf Kosten seiner Ehefrau. Das zweite Battle ging an Corinna, die ihren Benz perfekt in den Parkplatz stellte! So sicherte sie sich die Massage. Und weil wir der Meinung sind, Motorsport muss wieder näher an die Fans und die umgekehrt, öffnete man nach jeder Show die Absperrungen und lud die Zuschauer zu Autogrammen und Fotos auf den frisch geschwärzten Boden der Drift-Area ein. Sport zum Anfassen eben.

Am letzten Messetag musste das Team leider feststellen, dass die Wasserpumpe am Mercedes einen Defekt hatte, so musste Corinna leider darauf verzichten, die beiden Shows diese Tages zu fahren, um keinen kapitalen Motorschaden zu riskieren, denn der E500 V8 ist ihr Wettkampfahrzeug. Das Parkbattle wurde dennoch ausgefochten, Corinna durfte im BMW ihre Fahrkünste demonstrieren und tat dies, obwohl sie das Auto noch nie richtig gefahren ist, mit Bravour, was auch das Publikum mit donnerndem Applaus würdigte.

AUTOMOBIL Freiburg // Foto: Ascheberg-Photo

Tuning&Sound Convention Freiburg // Foto: Ascheberg-Photo

So ging am Sonntag eine wieder Mal sehr schöne AUTOMOBIL zu Ende. Für alle war es ein tolles Wochenende, was auch die stetig steigenden Besucherzahlen zeigen, dieses Mal waren 24.500 Besucher an den zweieinhalb Messetagen vor Ort und viele machten am Messestand der Deutschen Drifter halt, wo gemeinsam mit den Sponsoren Syron Hochleistungsreifen und Buchbinder Autovermietung ausgestellt wurde.

Text: Deutsche Drifter e.V.

Bilder: Ascheberg-Photo