ap Sportfahrwerke kürt die heißesten Szenecars

> 04. Januar 2017

Jeden Monat aufs Neue geht es auf den Social-Media-Kanälen von ap Sportfahrwerke beim Voting zur „ap Car Wahl des Monats“ hoch her. Nun hat die ap Jury gemeinsam mit dem Veto der ap Fans die ap Cars des Jahres gewählt und die Entscheidung fiel nicht leicht. Zur Wahl standen dabei die Top-Fahrzeuge der vergangenen zwölf Monate. Das Rennen 2016 machte dann  ein typisches Szene-Car in Form eines BMW – Der verfeinerte BMW 135i von Onur. Verfolgt wird der „Bayer“ von Norberts Audi A6 Avant welcher sich auf den zweiten Platz positionierte und ebenfalls mit aufs Treppchen kam der Peugeot 207RC von Andre. Stolzer vierter wurde der BMW 335i von Mario. Auch dieser wurde noch mit in die Gewinnerliste aufgenommen.

Die Top 4 Fahrzeuge werden als Hauptgewinn zu dem diesjährigen apCar/Girl Fotoshooting in diesem Jahr fest eingeplant. Dies stellt einen super, sowie unvergesslichen Preis dar, auf den der jeweilige Fahrzeugbesitzer sehr stolz sein kann. Berichte in Magazinen und Anzeigenwerbung, Werbematerialien sowie auch andere Druck und Printerzeugnisse werden aus dem Shooting entstehen. Des Weiteren erhalten die Gewinner  ap Regiestühle für die bevorstehende Saison. Die zwei erstplatzierten erhalten darüber hinaus auch Eintrittskarten für die diesjährige Tuningworld Bodensee.

Platz 1: BMW 135i – Onur
Platz 2: Audi A6 Avant – Norbert
Platz 3: Peugeot 207RC – Andre
Platz 4: BMW 335i – Mario

Platz 1: BMW 135i – Onur

Onur hat sich seinen BMW 135i Bj 2008, 490PS mit 700nm vor zwei Jahren gekauft und hatte mit diesem eigentlich nicht viel vor was die Veränderungen betrifft. Doch dann kam natürlich eins nach dem anderen. Er kaufte sich M Nieren, er kaufte Faceliftrückleuchten und lies das Lenkrad sowie auch das Armaturenbrett beziehen. Es folgten Felgen, das ap Gewindefahrwerk und vieles mehr. Des Weiteren kam er dann auch noch auf die doofe Idee, dass ihm die Leistung nicht reichte. Ein großer Turbolader von TTE, großer Ladeluftkühler, verstärkte Kupplung, Ansaugrohre verstärkt, Abgasanlage in 3 Zoll ab Turbo ohne Kats mussten her. Und dann durfte auch noch das i Tüpfelchen nicht fehlen – die Abstimmung. Optik und Leistung passen auf jeden Fall zueinander und deshalb auch der verdiente Gewinner.

Platz 2: Audi A6 Avant – Norbert

Vielleicht erinnert ihr euch an den schwarzen Audi A6 Avant aus der letzten ap Carwahl. Wie dort schon angekündigt wurde der Wagen von Norbert umgebaut und das Ergebnis steht. Er hatte sich damit erneut zur ap Car Wahl beworben und doch glatt abgeräumt und überzeugt. Er stellt uns seinen Audi A6 Avant mit zahlreichen Veränderungen vor. Auffällig ist hierbei die graue hochglanz Folierung und wie der Wagen super auf der Straße steht. Dies hat er natürlich dem ap Gewindefahrwerk zu verdienen. Fahrspaß und actionreiche Kurvenfahrten inklusive. In Kombination mit den 20 Zoll LeMans Design Felgen ein echter Hingucker. Doch es warten noch so einge weitere Details. Zum Beispiel wurde die Dachrehling entfernt, das Heck gecleant und auf US Style Scheinwerfer zurückgegriffen.
Weitere Umbauten: Facelift Front nachgerüstet, Kühlergrill schwarz lackiert, Neblerblenden schwarz lackiert, S Line Diffusor schwarz lackiert, Endrohre geändert, Dachhimmel beledert, Säulenverkleidung beledert, Kofferraum beledert, Motorraum beledert/lackiert, Tachoblende mit Echtcarbon etc. Ein echter Hingucker und somit verdienter zweiter Platz.

Platz 3: Peugeot 207RC – Andre

Der Peugeot 207 RC von Andre überzeugte uns auf den ersten Blick. Dieser sticht in seiner Optik bereits sofort ins Auge und bleibt einem im Gedächtnis. Dies ist der Grund weshalb er mit seinem Peugeot einfach gewinnen musste. Auch bei näherer Betrachtung lassen sich die Veränderungen am Wagen erkennen. Es wurde hier so einiges in allen Bereichen gemacht – Motor, Außen, Fahrwerk sowie auch Innen – es lassen sich überall neue Bauteile erkennen. Diese wollen wir euch in einer Übersicht näher bringen:
Motor:
Schmiedekolben, Stahlpleuel, Motorsport Lagerschalen, Turboumbau auf JMTC E45HP, BOOST Products LLK, 200 Zellen Metall Kat, 70mm Edelstahl Auspuffanlage ab Turbo, Edelstahl Boost Pipes, BMC CDA Carbon Airbox, Samco Luftführung, Sachs Performance Kupplung
Außen:
Umlackierung im Peugeot Sport Rallye Design, Peugeot Sport WRC Heckflügel
Fahrwerk:
ap Gewindefahrwerk, 20mm Spurplatten, Powerflex Drehmoment Stützlager, Team Dynamics ProRace
Innen:
ProSport Ladedruck Anzeige, Rücksitzbank entfernt

Platz 4: BMW 335i von Mario

Der Name von Mario kam uns schon bekannt vor aber wir konnten das passende Fahrzeug nicht mit in Verbindung setzen. Kein Wunder sein BMW 335i erscheint inzwischen in einem neuen Kleid. Die zahlreichen Umbauten bringen dann das nötige extra um ein top Fahrzeug für die ap Carwahl des Monats zu stellen und letztendlich zu den Gewinnern zu gehören. Verbaut wurde unter anderem ein ap Gewindefahrwerk welches für eine ordentliche Fahrdynamik sorgt. Oxigin 18 concave in 19″ mit 235er und 265er Bereifung, M4 look Nieren, weiße Angel eyes und Us-Blinker, Performance Exhaust 100mm, Performance Spoiler, Performance Diffusor, Kerscher Spoilerschwert, Interieurleisten in Dune foliert, Spiegelkappen in Dune foliert und noch weitere viele Kleinigkeiten mehr wurden an dem BMW vorgenommen. Die Vollfolierung in Heat Wave mit schwarzen Akzenten ist natürlich ein Hingucker.