Essen Motor Show – krönender Abschluss eines Tuning Jahres!

essen-motor-show-2016_07

Was macht die Faszination Essen Motor Show aus? Sind es die mehr als 300.000 Besucher, die 500 Aussteller überwiegend aus dem Tuning Segment, die tuning Xperience, die Automobilhersteller und die Sonderschauen wie „70 Jahre Ferrari“ oder die Motorsporthalle mit ihren spektakulären Drift Wettbewerben.

Ja das alles und noch vieles mehr macht die Faszination #essenmotorshow aus. Hier trifft sich das who is who der Tuning Branche und die lassen sich auch nicht lumpen und zeigen in aufwendigen Messestände die Neuheiten für die neue Saison und nicht nur das. Die Fahrzeugindustrie scheut keine Kosten und holt die Gesichter der Fahrzeug- und Tuning Branche nach Essen. Dies ist auch etwas was sich geändert hat, zwischenzeitlich kommen viele Besucher nicht nur wegen Fahrzeuge und Tuning Produkte auf die Messe, sondern sie pilgern nach Essen um ihre Leitfiguren  nahezukommen. Und alle sind sie da, die PS Profis Jean Pierre Kraemer und Sidney Hoffmann, #grip Moderator Det Müller. Schon seit einiger Zeit gehört auch Pornoqueen Lexy Roxx zu den großen Stars der #tuningszene und ihr Liberty Walk Lampo mit Sicherheit einer der Fahrzeug High Lights der Messe.

Aber auch echte Rennsport Champions wie Martin Tomczyk konnte man antreffen. Das BMW Scene Magazin hat eingeladen und alle kamen.

Sobald einer der Stars loslegte und für Fotos, Gespräche und Autogramme zur Verfügung stand waren in den betreffenden Hallen erst einmal ein Ausnahmezustand. Besonders eindrucksvoll konnten wir das am SONAX Stand beobachten. Schon bevor JP Kraemer die Bühne betrat füllte sich die Halle 2 bis zum Anschlag, spätestens als er die Bühne betrat ging nichts mehr, kein durch kommen, absoluter Ausnahmezustand. SONAX überraschte auch mit der plakativen Ankündigung dass nicht nur #jp zu den Markenbotschaftern zählt sondern auch der Weltstar der Driftszene Ken Block! Dieser war zwar nur auf der SEMA vor Ort, aber dennoch zeigte er auf großen Banner seine plakative Präsenz. Die Saubermänner von SONAX verstehen nicht nur etwas von professioneller Fahrzeugreinigung, sondern auch von dem was die Fahrzeug und Tuningszene sehen möchte.

Auch am Stand von ap Sportfahrwerke war wie jedes Jahr einiges geboten. Wir hatten unseren eigenen Moderator am Start, den #tausendsassa Denis Phoenixx Marasciulo – dieser sorgte immer wieder für ausgelassene Stimmung am Stand drehte so neben bei mit unserer Video Crew von  www.blechfilm.de ein Messevideo und hatte dann noch einige tolle Gäste zum Interview. Unter anderem hatte er den Drift Champion Alex Gräff seit der Messe auch mit dem Beinahmen #radabgräff (sorry Alex das musste jetzt sein) sowie die amtierende Miss Tuning  Julia Oemler vor dem Mikrofon. Natürlich waren wie jedes Jahr unsere ap Girls am Start, Sie waren beliebte #fotomotive und brachten so manche Kamera zum Glühen.

Unser eigentlicher Star war dieses Jahr das #erdbeerkörbchen ein Golf I Cabrio aus dem Jahr 1984 und natürlich den ap Bully welcher uns schon fast die gesamte Saison auf allen wichtigen Events begleitet.

Ihr wollt wissen, was es mit dem #radabgräff auf sich hat, dann schaut einfach das nachfolgende Video! Irgendwann gibt das Material nach, schließlich sind wir nicht beim Kindergeburtstag sondern beim Rennsport!

Ach ja da gab es ja dann auch noch die Showcars in der #tuningxperience, diese Fahrzeugshow alleine hätte wahrscheinlich schon die Reise nach Essen gelohnt. Unzählige Kunstwerke auf vier Rädern bevölkerten die Halle 1A und die Halle 12. Nun wie man weiß, sehe ich die teilweise dort ausgestellten „Kunstwerke“ ab und an für kritisch, da sie oft nicht mehr für fahrbares Tuning stehen sondern nur noch für den Show und Shine Bereich aufgebaute Kunstwerke auf vier Rädern. Aber egal wie man dazu persönlich steht, Respekt und Hochachtung vor der Arbeit dieser Umbauten muss man auf alle Fälle haben.

Wenn wir schon bei High End Tuning sind, dann wäre noch der Hella Show & Shine Award, hier stellten sich insgesamt 10 unterschiedliche Fahrzeugkonzepte dem Publikum. Alleine bei dieser Wahl dabei zu sein stellt schon eine ganz besondere Auszeichnung dar. Besonders gefreut hat uns, dass unser ap Clubmitglied Andree Löhken den dritten Platz hinter dem Platz 1 den Tazider Golf 3 von Jens und dem Platz 2 Adre`s Polo belegte.

Nun noch ein Wort zu den Ausstellern, es waren fast alle gekommen welche Rang und Namen haben. Hier war natürlich die Felgen Branche wieder sehr gut vertreten, beispielhaft die Firmen OXIGIN Wheels, Vossen Wheels, Keskin, mb Design, Schmidt Felgen, BORBET, TOMASON und BBS

Auch fast alle Fahrwerkshersteller waren am Start, in jeder Preis- und Qualitätsstufe. ap Sportfahrwerke war wieder in der beliebten Halle 2 zu finden und machten vor allem durch ihr hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis von sich reden.

Auch Fahrzeughersteller wie BMW Ford, Skoda und Peugeot sorgten an ihren Ständen für Informationen zu ihren Fahrzeugen und für Kurzweil durch Wett- und Gewinnspiele.

Auch einige Rennsport und Performance Ausrüster waren vor Ort, beispielhaft zu nennen die Premium Ausrüster Sandtler und der Dom- & Fahrwerksstreben, sowie Käfig Spezialist WIECHERS Sport aus Nienburg / Weser. Seit sage und schreibe über 40 Jahren steht diese Firma für Sicherheit im Rennsport.

Mehr über den richtigen Fahrzeugsound konnte man bei den Spezialisten für Abgassysteme erfahren. Hier waren unter anderem Friedrich Motorsport, FOX und die Firma Supersprint welche in Deutschland über die Firma HS Motorsport vertrieben wird.

Nun wir könnten so ohne weiteres noch 3 Seiten an Firmen vorstellen, aber wir wollen es bei den 17 von 500 unterschiedlichen Ausstellern belassen. Überwiegend fand man auf der #EMS Premiummarken welche für ihre Qualität und ihre Expertise bekannt sind, aber wie auf jeder großen Messe findet man auch die weniger qualitäts- und technikorientierten Firmen, welche die Plattform nutzen um Produkte zu augenscheinlich kleinen Preisen aber dafür auch in minder Qualität anbieten. Wir haben allerdings den Eindruck dass sich Qualität durchsetzt und zwischenzeitlich viele erkannt haben wer billig kauft, kauft zweimal.

Die meisten Aussteller waren auch mit der diesjährigen #essenmotorshow mehr als zufrieden und eins ist sicher nach der Messe ist vor der Messe. In diesem Sinne gehen wir nun in die besinnlichen Tage, allerdings beginnen im Hintergrund bereits unsere Planungen für das kommende Jahr.

Die Essen Motor Show ist was sie ist, eine riesen Fahrzeug- und Tuning Show die ihresgleichen in Europa sucht. Es ist nicht zwingend das schönste Tuning Event des Jahres, aber mit Sicherheit das größte und vielfältigste seiner Art.

Autor: Thomas Schuster
Bilder: Thierry Panter, Rene Stosch und Peter Herforth
Video: www.blechfilm.de

06. Dezember 2016