Der unglaubliche Hulk – Audi A6

>Gaildorf, 20. September 2016

Er ist Auto-Tuner aus Leidenschaft und freut sich über jede neue Herausforderung in diesem Bereich – Ralf Schütz aus Bremervörde. Seit vielen Jahren führt der Bremervörder ein Tuning Portal (http://www.german-tuner.de) welches auch durch ap Sportfahrwerke unterstützt wird.

hulk-blog_107

Schon so zahlreiche auch einzigartige Projekte durften wir von ap Sportfahrwerke in Zusammenarbeit mit Ralf Schütz umsetzen und unterstützen. Freude pur herrscht hier natürlich dann, wenn diese Projekte auch Erfolgreich sind. Allein im Jahr 2015 gewann Ralf mit seinem Audi A6 alias Hulk stolze 11 Pokale. Auch in zahlreichen Magazinen wie zum Beispiel der Audi Scene konnte man schon viel über den unglaublichen Hulk lesen – willkommen in der Liga der „Creme de da Creme“. Heute haben wir die Chance selbst über den Audi A6 4F Avant und auch Ralf selbst in unserem ap Blog zu schreiben.

hulk-blog_048

Langjährige Tuningleidenschaft in Person

Schon vor ca. 25 Jahren begann für Ralf die Auseinandersetzung mit dem Thema Tuning. Durch zahlreiche kleinere Umbauten wurde diese Leidenschaft immer weiter ausgebaut. Dann kam der Hulk um die Ecke – das große Familienprojekt.

hulk-blog_032

Auf ein tadelloses Äußeres hatte Ralf beim Kauf keinen Wert gelegt, denn der Wagen sollte ja eh nach seinen Vorstellungen verändert werden. Lediglich die solide technische Basis und die Laufleistung waren ihm wichtig. Für 4000 EURO fand er dann den Audi in Dresden mit zahlreichen Kratzern und Dellen auf der Außenhaut sowie im Inneren, zusätzlich auch einen Unfallschaden an der Front. Doch dies machte ihm ja nichts aus. Im April gekauft sollte Hulk dann bis zur Tuning World Bodensee im Mai fertig sein. Ein unglaubliches Projekt.

Lack, Look oder auch die Leistung, nichts sollte so bleiben wie es war. Zum Beispiel wurden am Hulk zwei Dectane Scheinwerfer sowie eine Spoiler-Lippe von Raceline an der Front verbaut. Es folgten LED Seitenblinker, Seitenschweller von Abt und die Radläufe wurden schon vor der Lackierung modifiziert. Dachkantenspoiler, LED Rückleuchten und ein Diffusor mit Carbon-Beschichtung durften natürlich auch nicht fehlen.

Den neuen Look musste natürlich auch ap Sportfahrwerke etwas beisteuern. Sofort war klar es muss ein ap Gewindefahrwerk in den Hulk. Über die Fahrwerke hatte sich Ralf in der Szene bestens informiert und nur zufriedene Stimmen gehört und dann war da noch das Preis/Leistungsverhältnis was ihn von ap überzeugt hat. Zusammen mit den schönen Felgen von Oxigin ein wirklicher Hingucker.

Eine Wucht in Fahrzeug wenn man dies vor sich stehen sieht. Durch die Farbe candy green oder auch Hulk green genannt passt der Name einfach zu der Superhelden Comicfigur aus dem US-amerikanischen Action und Science Fiction Spielfilm. 50% der Arbeiten an diesem Audi hat Ralf übrigens selbst vorgenommen und dementsprechend auch sehr viel Geld und Herzblut in das Projekt gesteckt. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall mehr als sehen lassen.

Natürlich gab es noch weitere große Veränderungen. Wenn wir diese alle in unserem Text beschreiben würden, ergäbe sich sicherlich ein neuer Teil der Hulk-Comicreihe. In Zukunft werden auf jeden Fall bestimmt noch weitere Veränderungen kommen über welche wir uns jetzt schon freuen.

hulk-blog_097

Ohne die Familie ist es natürlich auch immer schwer solch große Projekte ins Auge zu fassen. Das Gute in diesem Fall ist, dass die ganze Familie hinter Ralf und diesem Projekt steht – Es ist ein Familienprojekt – Das Thema Tuning hat die ganze Familie Schütz gepackt und der Audi A6 Avant aus dem Jahr 2005 spiegelt dies auch wieder. Der Audi A6 war schon immer der Traumwagen der Familie.

datenblatt