Ein Fest im Zeichen des Blitzes – OPELSLEBEN 2018

> 04. Juni 2018

Zum bereits 23. Mal trafen sich vergangenes Wochenende (31. Mai – 03. Juni) alle Opelfans um das weltgrößte Opel Treffen in der Motorsport Arena in Oschersleben zu feiern. Auch in diesem Jahr waren es wieder über 50.000 Besucher welche unter dem Motto „geblitzdingst“ über 10.000 Fahrzeuge präsentierten. Auch wir von ap Sportfahrwerke waren natürlich in Box 22 wieder mit zahlreichen Specials am Start.

Wie auch an unserem Firmensitz in Gaildorf waren in Oschersleben die Wettervorhersagen sehr unterschiedlich und wir rechneten schon mit dem Schlimmsten. Jedoch wurden wir vor Ort größtenteils verschont. Wir sind uns sicher: Auch wenn das Opeltreffen komplett ins Wasser gefallen wäre – Opelfans lassen sich davon nicht abhängen gemeinsam mit uns zu feiern. Am Ende lachte dann auch oft die Sonne und alle waren HAPPY. Blitze hatten wir vor Ort ja genug und davon ziemlich viele und auch sehr schöne.

Wie immer gab es in Oschersleben natürlich auch sehr viel zu erleben und bei vielen Fans kommt hier sogar immer Festivalcharakter auf. Camping an der Strecke, Party sowie viele unterschiedliche Programmpunkte und alles rund um den Blitz tragen dazu bei, dass das Opeltreffen ist, was es ist. Auch bei ap gab es dieses Jahr wieder viel zu erleben. Für alle Opel Fans hatten wir natürlich Messepreise auf all unsere Produkte dabei. Diese wurden in diesem Jahr besonders gut angenommen. Neben ap Regiestühlen gab es dann auch noch ordentlich Rennspaß bei den RaceRoom Simulatoren. Hier konnte Groß aber auch Klein die Motorsport Arena hautnah erleben und die Bestzeit jagen. Ein richtiger Hingucker war das Opel Astra G Coupe von Bianca Löhken welches in unserer Box stand.

Beim diesjährigen Show and Shine gab es natürlich wieder in allen Kategorien glückliche Gewinner. In der Sonderkategorie Perfect Opel Car wurde das Opel Astra G Cabrio von Christoph von dem Publikum per Smartphone App zum besten Opel gewählt. Auch gab es in diesem Jahr im Festzelt wieder eine Wahl zur Miss Opel. Hier heizten die Girls den Zuschauern ordentlich ein. Am Ende setzte sich Antonia aus Bützow durch und darf sich nun auf ein großes exklusives Fotoshooting freuen.

Auch auf dem Gummiplatz des Opeltreffens summte der Bass und die Räder quietschten. „Deathhunter“ wurde am Ende als bestes Funcar gewählt wobei dies eine ganz enge Kiste war und am Ende sogar das Publikum entscheiden musste. Im Burnout Contest ebenfalls auf dem Gummiplatz gab es eine Sensation. Zum ersten Mal in der Geschichte des Opeltreffens gewann eine Frau den Burnout Contest – Sina Köhler aus Cham gewann im Senator B.

Die Drift Challenge durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen – Lukas Biek entschied diese für sich. Mit konstant spektakulären Drifts um die Hasseröder Kurve ließ er die Konkurrenz klar hinter sich. Des Weiteren gab es einen Überraschungspokal. Dieser wurde an Chris Harden ausgehändigt. Der Engländer ist seit 15 Jahren Sprachrohr von Opelsleben im Königreich und sorgt somit jährlich für zahlreiche Rechtslenker und Vauxhall-Vertreter auf dem Treffen.

Es gab noch durchaus weitere Punkte über welche wir berichten hätten können jedoch müssten wir dann ein Buch veröffentlichen. Wir freuen uns schon jetzt auf das Opeltreffen 2019 und all die Blitz Fans. Danke dass ihr uns so ein tolles Opeltreffen beschert habt.
See you in 2019

Text & Bilder: ap Sportfahrwerke