The fast and low 9 – Heute: Markus und sein Golf II

> 25. September 2017

Das ap-Girl-Fotoshooting ist unser jährliches Top-Event, zusammen mit der Tuninggemeinde in Deutschland. Zahllose Bewerbungen und ein monatelanges Casting führten auch dieses Jahr wieder zu einem Adrenalin geladenen Wochenende voller cooler Autos und heißer Mädels. Im Zusammenhang mit diesem erlebnisreichen Shooting wollen wir deshalb dieses Jahr 9 unterschiedliche Fahrzeuge vorstellen die alle zwei wesentliche Gemeinsamkeiten haben: Sie waren Teil des Events und sie haben ein ap-Fahrwerk verbaut. Grund genug, die Fahrer alle ausführlich zu interviewen.

Das Auto
Ich bin heute mit meinem 1985er VW Golf II hier. In der Szene kennt man den Wagen auch als „Brownie“.

Warum hast du dich für einen Golf II entschieden?
Mein Vater hat damals schon Golf gefahren und mein erster Wagen war ein Golf II. Seitdem ist das einfach mein Auto. Aber ich bin generell VAG Fan und seit knappen 7 Jahren ist „Brownie“ eben mein Projekt oder vielmehr unser Projekt, da meine Familie voll ins Tuningleben einbezogen ist.

Bereits auf den ersten Blick sieht man, dass in dem Wagen viel Arbeit steckt. Erzähl mal was über die Optik!
Lackiert ist der Wagen in teakbraun vom Audi R8, Pinstripes, Heckklappe gecleant und auf US Look umgeschweißt, Radläufe 3cm im original G60 Look verbreitert, Stoßstangen vorne und hinten mit E39 Begrenzungsleuchten bestückt, Porsche Türgriffe, Einarmwischer, Rallye Front mit Corrado Angle Eyes Scheinwerfer (Fernlicht gelb) mit Spoiler, weiß/rote Klarglas Rückleuchten, Golf 4 Spiegel, Schloßträger gecleant und in Hellelfenbein lackiert, Motorraum gecleant und in Hellelfenbein lackiert, Motorhaube ohne Aussenhaut in Wagenfarbe Öffnungen mit beigem Leder eingeflochten, diverse Chromteile wie Schlösser, Haubenschaniere usw., Windlauf geledert, Tankdeckel geldert, Tankklappe innen beige lackiert. Die Stoßstangen sind auf GT Optik umgerüstet, die vordere ist außerdem gecleant (Blinker und Kennzeichenmulde entfernt). Er steht auf BBS RT Typ 077 von BMW in 7,5×17 et40 LK 5×120 adaptiert mit 25mm H6R Adaptern von 5×100 auf 5×120, Außenbett Verdichtet, Stern in Perlgold, Innenbett in schwarz glänzend, Felgenschrauben verchromt, Nabenabdeckungen in Perlgold mit rot/goldenen 3D BBS Emblemen und mit 185/35R17 Reifen bestückt.

Beeindruckend! Und geht das auch unter der Haube so weiter?
Wir sprechen hier über einen R32 (Umbau Ex 90PS, danach Ex G60 Bj. 85). Motor und Getriebe wurden schwarz-matt lackiert, die CDA Carbon Airbox beige geledert, Wasser und Luftführungen Eigenbau, Ansaugrohr in Wagenfarbe, Ansaugbrücke in Wagenfarbe, Alu Riemenscheiben in Perlgold gepulvert, alle Motorhalter in Perlgold gepulvert, erleichtertes Schwungrad, Sachs Sport Kupplung, 5Gang VR6 CCM Getriebe, Steuergerät optimiert, Lauch Control, Drehzahl Wandler zur Übertagung auf Golf 2 Tacho, Abgastemperatur Sensor, Breitband Lambda, Motorabdeckung geledert, Motor komplett PU gelagert. Sound liefert eine Monster Exhaust von Pogea Racing . Alles in allem hat der Wagen jetzt ca. 300 PS.
Abgerundet wird das Ganze mit einem härteverstellbarem APX Gewindefahrwerk (Dämpfer in Wagenfarbe und Federn hell-elfenbein mit Zulassung), der PU Lager Bestückung aller Achsteile, und der VA Bremse vom 996 Porsche mit 4 Kolben.

Wie sieht es dann innen aus?
Das Auto verfügt über eine beige/schwarze Lederausstattung aus einem Corrado mit Rückbank. Darüber hinaus: Armaturenbrett beige geledert mit Schrift bestickt, diverse weiter Interieur Teile in beige geledert, Audi R8 Lenkrad beige geledert, Jubi Schaltknauf, Wiechers Überrollbügel mit schwarzem Alcantara und beigen Nähten geledert, Himmel schwarzes Alcantara mit beigen Nähten geledert, Wiechers Domstreben vorne und hinten, Innenspiegel und Sonnenblenden beige geledert mit eingesticktem R32 Logo, Fußmatten Alcantara schwarz mit R32 Loge und beigem Lederrand, Heckausbau in Beige/schwarz geledert, Golf R32 Pedale, komplettes E-Paket nachgerüstet. Bevor du fragst, natürlich haben wir auch das Hifi Thema optimiert: Audiovox DVD Moniceiver, Eton Endstufe und Massive Audio N2 Endstufe, 30er Hertz Subwoofer, ESX Frontsystem und Monitore im Kofferraum.

Puh, das war echt eine Menge, um nicht zu sagen, fast jedes Teil am Auto, oder?
Kann man so sagen. Passend dazu haben wir übrigens noch ein „getuntes“ New Bobby Car in Wagenfarbe lackiert, Unterboden und Lenkrad in hell-elfenbein lackiert, für unsere Tochter Bea.

Das ist eine Menge Arbeit, aber auch ein ziemlich perfektes Auto. Erzähl doch bitte, wie dein Tuningleben sonst so ist?
Zusammen mit der Familie sind wir über den Sommer fast jedes Wochenende „tuningmäßig“ unterwegs. Ich selbst bin seit sehr vielen Jahren in der Szene und finde es einfach super, dass man das Hobby mit Frau und Kind zusammen erleben kann. Zumindest klappt das bei uns. Als Zukunftstrend sehe ich „Camber“ und natürlich gibt es auch Sachen die mir weniger gefallen. Aber generell muss ich sagen, es ist halt alles Geschmacksache.

Noch ein großer Traum? Ein Auto an dem du gerne schrauben würdest?
Ein BMW E30 M3 wäre toll. Bis dahin könnt ihr alles über Brownie auf seiner Facebookseite erfahren: https://www.facebook.com/BrownieR32/

Text: Markus und Melanie Scheid, sowie Andreas Leffler (Asphalthelden)
Bilder: Fotostudio [x] , MP-Stylez , Unlimited-Customs