Make Wörthersee great again – GTI Treffen 2017

GTI Treffen 2017_Dominik Zauner (93)

> 29. Mai 2017

Traditionell am verlängerten Wochenende zu Christi Himmelfahrt ist das GTI Treffen in Reifnitz am wunderschönen Wörthersee angesagt. VAG Fans, Sponsoren und zahlreiche Aussteller freuen sich auf den „See“ – immerhin handelt es sich um eines der schönsten Treffen überhaupt.

Der GTI Gemeinde ist dies natürlich sehr bekannt. Unter dem Motto „back to the roots“ wurden bereits im letzten Jahr zahlreiche Änderungen vorgenommen und auch Maßnahmen eingesetzt. Zurück zum eigentlichen GTI Treffen heißt es. Deshalb waren wir natürlich für euch „mittendrin und nicht nur dabei“. Wir können nur so viel sagen es war sehr heiß.

GTI Treffen 2017_Dominik Zauner (136)

Alleine die Fahrt in das schöne Kärnten ist schon eine Herausforderung für sich. Vor allem dann wenn man ein Gespann mit einem Showtrailer durch die Wälder und Wiesen der Berge ziehen muss. Aber was macht man nicht alles um bei diesem Treffen dabei zu sein. Die Fahrt wird auf jeden Fall durch einzigartige Panoramen belohnt. Vorbei am schönen Chiemsee aus Richtung München kommend nährt man sich Salzburg und der Grenze. Ruckzuck sind dann auch schon die Berge da. Einfach herrlich wie wir finden. Ein paar Tunnel später ist man dann auch schon ziemlich schnell in Kärnten angelangt. Aus weiter Ferne sieht man den Pyramidenkogel und denkt sich: Jetzt kann es losgehen.

Man hörte ja bereits schon Wochen vor dem eigentlichen Treffen immer wieder Schlagzeilen welche meistens eher negativ behaftet waren, weshalb wir auch in diesem Jahr gespannt nach Reifnitz reisten. Bei unserer Ankunft war alles sehr ruhig und auch an der sehr beliebten Tankstelle Mischkulnig in Velden  feierten nur eine handvoll GTI Fans unsere Ankunft.

Kaum am Stand angekommen begrüßte uns auch schon der Platzwart und auch dies macht das GTI Treffen am Wörthersee aus. Organisation 1a und dies schon seit Jahren. Im Vorfeld wird hier einfach vieles richtig gemacht und die Kommunikation mit den Verantwortlichen ist einfach. Probleme kommen hier erst gar nicht auf.

Das GTI Treffen 2017 kann beginnen… Auf unseren ersten Blick scheint es weiter in Richtung „back to the roots“ zu gehen. Einzelne Änderungen lassen sich sofort erkennen. Auf unserem Messeplatz gab es einen neuen Bodenbelag welcher noch fester und weniger staubig wie in den letzten Jahren war. Allgemein wurden die verschiedenen Plätze wieder weiter verändert und dies kommt unserer Meinung dem Motto „back to the roots“ sehr entgegen. Ganze Verkaufsplätze wurden entfernt und diese für die Besucherautos zur Verfügung gestellt. Sprich mehr Parkplätze und mehr Platz seinen eigenen VW oder auch Fahrzeuge anderer Hersteller zur Show zu stellen – dies ist das was die Besucher des GTI Treffens sehen wollen.

Auch die letztjährigen Veränderungen wurden weiter ausgebaut um dem Motto näher zu kommen. Es gab sehr viele Holzbänke entlang der Einbahnstraße im Ortszentrum. Hier hieß es einfach nur sehen und gesehen werden. Zusätzlich wurden hier auch Lautsprecher aufgestellt sodass jeder Besucher die Ereignisse am Gummiplatz nicht verpasste. Allgemein können wir nur sagen es gab weniger Party, weniger Essen und sehr viel mehr von dem was wir alle lieben – Autos.

Natürlich gab es noch weitaus mehr zu erleben. Bei uns ap Stand war wieder virtuelle Rennaction mit den RaceRoom Simulatoren zu erleben und am Stand nebenan heizten heiße Girls die Massen noch weiter ein und verteilten beliebte Giveaways wie Sonnenbrillen und Sonnencreme. Ja es war sehr heiß in diesem Jahr !!! Auch am Gummiplatz war so einiges geboten: Hier galt das Motto je mehr Qualm desto besser und dies sogar bis die Reifen platzen… Jedoch gab es auch erstaunlich ruhigere Zeiten auf dem Gummiplatz. Clubspiele in welchen Teams gegeneinander antraten oder auch diverse Shows von Akrobatik bis hin zu Hypnose Shows. Erst Abends hieß es dann wieder heiße Feuershow und ein bischen Party.

Kleiner Tipp zum Schluss:
Das GTI Treffen am Wörthersee endet ja schon immer samstags. Hier einfach noch eine Nacht in der Unterkunft dazubuchen und am Sonntag die schönen Seiten des Wörthersees genießen (natürlich wenn man dies noch nicht während des Treffens gemacht hat). Wir von ap haben dies in diesem Jahr zum ersten Mal gemacht und es war wunderschön. Besuch auf dem Pyramidenkogel mit unglaublicher Aussicht in alle Richtungen und anschließender Rutschfahrt nach unten. Abschließend dann noch auf dem Wörthersee ein Tretboot mieten und das kühle Nass genießen – einfach herrlich. Sicherlich gibt es rund um den Wörthersee noch einiges mehr zu erleben aber dazu fehlt uns als Unternehmen einfach die Zeit. Doch vielleicht habt ihr ja Tipps für unsere Community.

Fazit:
Der Wörthersee in diesem Jahr war sehr heiß und dies nicht nur wegen der Temperaturen. Es gab viel von dem zu sehen was wir alle lieben und das Ballermann Feeling verabschiedet sich so langsam aus Reifnitz. Dies gefällt uns sehr und deshalb sind wir auf jeden Fall im nächsten Jahr auch wieder dabei. Auch ist das GTI Treffen ein Event an welchem man viele bekannte Gesichter und auch Freunde trifft. Wir freuen uns jedes Jahr auf jeden einzelnen und sagen “make Wörthersee great again” !!!

Bilder: ap Sportfahrwerke

Text: ap Sportfahrwerke